Unser Verein

1957 beschlossen 15 Jungpaddler, ein kleines Bootshaus mit Aufenthaltsraum nahe dem Goldkanal zu errichten. Unter der Leitung des ersten Vorsitzenden, Fritz Heck, war dies der Beginn eines Vereins, der mit knapp 500 Mitgliedern inzwischen zu den größten Paddelvereinen des Kanu Verbands Baden-Württemberg (KVBW) gehört.

Am Rheinkilometer 347,2 zweigt einer der zahlreichen Altrheinarme in den Goldkanal ab. An einer kleinen Bucht des Sees liegt unser Verein, umgeben von der idyllischen Altrheinaue. Dort lassen sich auch gemütliche Paddeltouren bis in die späten Abendstunden unternehmen. Am Wochenende ist unser Clubhaus für all diejenigen geöffnet, die einfach mal abschalten, die Natur genießen oder den tollen, auf dem Gelände liegenden Badesee mit selbstgebautem Floß mit Kind und Kegel erobern wollen. Für DKV-Mitglieder eignet sich unser schön angelegter Campingplatz mit Beach-Volleyballfeld gut um einmal ein paar Tage am Paddelclub-Illingen zu verbringen und die wunderschöne Umgebung mit dem Boot oder dem Rad zu erkunden.

Auch die sportlichen Aktivitäten kommen natürlich nicht zu kurz. Zahlreiche Wanderfahrten mit Jung und Alt wurden im Laufe der Jahre schon unternommen, sowohl im In- als auch im Ausland. Die letzten Fahrten führten uns beispielsweise nach Südfrankreich an den Tarn, die Ardèche oder einfach auf die Flüsse der Umgebung, wie Moder, Murg und „Au unne rum“, was unter den Illinger Paddlern als absoluter Geheimtipp gilt. Zu einer Kultfahrt für den ganzen Verein entwickelte sich in den letzten Jahren die sogenannte „Eisfahrt“, die immer in der vorwinterlichen Jahreszeit stattfindet.

Auch auf den künstlich angelegten Wildwasserkanälen in Lyon und Hüningen sind unsere actionbegeisterten Jugendlichen, sowie einige jung gebliebene Paddler des Vereins, oft vertreten. Ebenso bleiben auch Wildwasserflüsse, wie beispielsweise der Lot in Frankreich, ganz bestimmt nicht unerforscht! Um auch schon die jüngeren Nachwuchspaddler bestens auf zukünftige Wanderpaddel- und Wildwassertouren vorzubereiten, bietet der Paddelclub Illingen ein Training unter der Leitung eines professionellen Trainerteams an, in dem alle wichtigen Fähigkeiten eines guten Paddlers erlernt werden, unter anderem auch die verschiedenen Kenterrollentechniken mit und ohne Paddel.

Unsere Cracks, wobei es sich um einen Teil der Jugendlichen und einige abenteuerlustige Erwachsene handelt, interessieren sich seit einigen Jahren nicht nur für das Wildwasserfahren auf Naturbächen. Sie entdeckten im Kanu-Freestyle eine neue Herausforderung und gehen dieser Art des Paddelns mit einer großen Begeisterung nach. Dabei perfektionieren sie verschiedene Tricks und Figuren auf dem Wasser, wie zum Beispiel einer Kerze oder dem sogenannten Cart-Wheel. Es hat sich so eine kleine, aber sehr gut zusammengeschweißte Gruppe gebildet, die viel zusammen unternimmt und sich immer über Neuzugänge freut!

Ebenso aktiv ist die vereinseigene Senioren-Abteilung. Sie kümmern sich nicht nur um die Wartung des Geländes, sondern halten sich auch mit ausgedehnten Wanderfahrten und Wanderungen im ganzen „Ländle“ bestens fit. Dabei entdecken sie immer wieder neue Flüsse, was dem Rest der Paddeltruppe nur zugute kommt, da bei Vereinsfahrten stets neue Touren ausprobiert werden können und niemals Langeweile aufkommt! Als gutes Vorbild geht dabei unser Ehrenvorsitzender Egon Manz voraus, der inzwischen das Globus Abzeichen für über 42.000 gepaddelte Kilometer erhalten hat und den Verein mit immer neuen Ideen für Touren und Ausflüge versorgt.

Das absolute Highlight der Region findet alle 2 Jahre auf dem Platz des Paddelclub-Illingen statt. Unser berühmtes Paddlerfest, bei dem Jung und Alt bei jeder Wetterlage ausgelassen zusammen das Fest genießt, dauert ein ganzes Wochenende.
Der Höhepunkt dieses Festes ist das traditionelle Kanadierrennen, bei dem Herren- und Damenmannschaften in getrennten Gruppen um den erhofften Sieg kämpfen. Bereits einige Wochen vor Rennbeginn können alle angemeldeten Mannschaften trainieren und sich körperlich und geistig auf das Fest und das kräftezehrende Rennen vorbereiten. Um die große Begeisterung der Mitglieder für unseren Verein richtig verstehen zu können, sollte man als gleichgesinnter Paddler unserem Verein einfach mal einen Besuch abstatten. Paddler aller Vereine und Gäste des Deutschen Kanu-Verbandes sind beim PC-Illingen immer herzlich willkommen.